Zutaten für 4 Portionen:

500gHackfleisch (gemischt)
2St.Stangen Lauch (Porree)
750mlGemüsebrühe
300gSchmelzkäse
100mlWeißwein
2Zwiebeln
1Knoblauchzehe
2ELCreme Fraiche
2ELÖl (zum Anbraten)
Muskatnuß
Salz
Pfeffer

Rezeptbilder:

Kaese-lauch-suppe-001Kaese-lauch-suppe-002Kaese-lauch-suppe-003Kaese-lauch-suppe-004Kaese-lauch-suppe-005Kaese-lauch-suppe-006Kaese-lauch-suppe-007Kaese-lauch-suppe-008Kaese-lauch-suppe-009Kaese-lauch-suppe-010Kaese-lauch-suppe-011Kaese-lauch-suppe-012

Käse - Lauch - Suppe mit Hackfleisch

Rezept für eine deftige Käsesuppe mit Hackfleisch und Lauch. Ein beliebtes Partyrezept, das sich schnell und einfach zubereiten lässt.

Vorbereitung:

Zwiebeln fein würfeln. Gemüsebrühe zubereiten. Lauch halbieren, waschen und in Streifen schneiden.

Zubereitung:

In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Hackfleisch darin scharf anbraten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Hitze etwas zurück drehen, die Zwiebeln dazu geben, Knoblauch dazu pressen und weitere 5 Minuten anbraten. Den Lauch dazu geben und weitere 10 Minuten andünsten.

Nun die Gemüsebrühe, den Weißwein, Muskatnuß rein reiben und den Käse dazu geben. Für 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Creme Fraiche dazu geben, umrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Noch einmal kurz aufwärmen.

Dazu passt am besten Baguette.

Tips:

Man kann auch frische in Scheiben geschnittene Champignons am Anfang mit andünsten. Oder gegen Ende ein Glas Champignons zugeben. Lecker dazu schmecken auch angeröstete Zwiebeln.

12422 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.68 von 5
Ø 3.68
Druckansicht

Kommentare (3)

Kommentar von Pit | 31.12.2010

Hallo Zusammen,
kein Plan warum noch niemand einen Kommentar zu dem tollen Rezept geschrieben hat.

Wir haben es nun schon zwei Mal für unsere Helfer beim Hausbau gemacht, und alle waren begeistert.

Wir werden es zu Silvester als Mitternachtssuppe wieder zubereiten.

Wünschen Euch einen Guten Rutsch und alles Gute für 2011.

Pit & Karin

Kommentar von Birgit | 05.01.2011

Danke für das Rezept, hab meins verlegt und will die Suppe kommenden Samstag für unsere Umzugshelfer machen (da man sie einfach einen Tag früher machen kann und sie dann nochmal so lecker ist!) - aber meine werde ich auch mit ein wenig Curry verfeinern!
Und wenn man sich die Schnibbelei mit dem Lauch sparen will, kann man auch ohne Probleme TK Rahmporree nehmen!

...und allen ein frohes Neues!

Kommentar von Tom | 06.01.2011

Hallo Birgit,
vielen Dank für den Eintrag und die Tipps mit dem Curry und dem TK Rahmporee. Ich wusste gar nicht das es Lauch tiefgekühlt gibt. Curry zu der Suppe werde ich mal testen. Muss Dir recht geben, die Suppe schmeckt am nächsten Tag noch besser :-)

Dir und allen Besuchern ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr.

LG Tom

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte addieren Sie 1 und 4.*