Zutaten für 1 Portionen:

Hefeteig
250gMehl
150mlMilch (lauwarm)
50gButter
1TLSalz (gestrichen)
1TLZucker (gestrichen)
21gHefe (frisch, 1/2 Würfel)
Belag
600gZwiebeln
100mlSahne (süß)
100gSchinkenspeck (geräuchert)
50gButter
2St.Eier
1ELMehl (gestrichen)
1TLSalz (gestrichen)
1TLKümmel (gehäuft)
Butter (für Flocken)

Rezeptbilder:

Schwaebischer-zwiebelkuchen-001Schwaebischer-zwiebelkuchen-002Schwaebischer-zwiebelkuchen-003Schwaebischer-zwiebelkuchen-004Schwaebischer-zwiebelkuchen-005Schwaebischer-zwiebelkuchen-006Schwaebischer-zwiebelkuchen-007Schwaebischer-zwiebelkuchen-008Schwaebischer-zwiebelkuchen-009Schwaebischer-zwiebelkuchen-010Schwaebischer-zwiebelkuchen-011Schwaebischer-zwiebelkuchen-012Schwaebischer-zwiebelkuchen-013Schwaebischer-zwiebelkuchen-014Schwaebischer-zwiebelkuchen-015Schwaebischer-zwiebelkuchen-016Schwaebischer-zwiebelkuchen-017Schwaebischer-zwiebelkuchen-018Schwaebischer-zwiebelkuchen-019Schwaebischer-zwiebelkuchen-020Schwaebischer-zwiebelkuchen-021Schwaebischer-zwiebelkuchen-022Schwaebischer-zwiebelkuchen-023Schwaebischer-zwiebelkuchen-024Schwaebischer-zwiebelkuchen-025Schwaebischer-zwiebelkuchen-026Schwaebischer-zwiebelkuchen-027Schwaebischer-zwiebelkuchen-028

Schwäbischer Zwiebelkuchen

Rezept für einen schwäbischen Zwiebelkuchen mit Zwiebeln, Sahne, Eiern und Speckwürfel. Dazu schmeckt am Besten ein Glas neuer Wein.

Vorbereitung:

Teig:
Milch abmessen. Mehl und Butter abwiegen. Die Butter weich werden lassen.

Belag:
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Speck fein würfeln. 2 Eier aufschlagen und miteinander verquirlen. Sahne abmessen. Butter abwiegen.

Zubereitung:

Teig:
Für einen Vorteig die Hefe in einer kleinen Schüssel zerbröseln und mit etwas warmer Milch auflösen. Den Zucker und etwas Mehl dazugeben und mit einem Rührbesen glatt rühren, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Etwas Mehl über den Vorteig streuen, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Platz gehen lassen, bis sich sein Volumen etwa verdoppelt hat.

Das restliche Mehl in eine große Schüssel sieben und in der Mitte eine Mulde bilden. Vorteig, Milch und Salz dazugeben und alles miteinander verkneten. Nun die weiche Butter dazugeben und alles noch einmal verkneten. Am Ende dazu die Hände benutzen. Den Teig zugedeckt noch einmal warm stellen und etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

Belag:
In einer Pfanne die Butter erhitzen und darin die fein gewürfelten Zwiebel unter Rühren glasig dünsten. Nicht dunkel werden lassen. Nach 5 Minuten die Speckwürfel und 1 TL Salz dazugeben, alles gut vermengen und mit andünsten. Das Mehl unterrühren und alles abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit eine 26er Kuchenform mit Butter oder Margarine einfetten. Den Teig ausrollen, die Kuchenform damit auslegen und einen etwa 2,5cm hohen Rand hochziehen. Den Teig in der Kuchenform kurz gehen lassen (ca. 10 Minuten). Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Die 2 verquirlten Eier, Sahne und den Kümmel zu der Zwiebel Speck Mischung geben und alles vermengen. Falls nötig mit Salz abschmecken.

Den Belag in die mit dem Teig ausgelegte Kuchenfrom geben, gleichmäßig verteilen und oben drauf einige Butterflöckchen verteilen.

Der Zwiebelkuchen kommt nun für 30-45 Minuten (je nach Backofen) auf mittlerer Schiene in den Backofen.

Am besten noch warm servieren.

Tips:

Dazu schmeckt am besten ein Glas Neuer Wein.

11069 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.05 von 5
Ø 3.05
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Was ist die Summe aus 5 und 7?*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen