Zutaten für 3 Portionen:

1St.Schweinefilet (600g)
15St.Zwetschgen (Pflaumen)
4St.rote Zwiebeln
200mlRotwein
200mlPortwein
100mlGemüsefond
200gFrühstücksspeck (Bacon)
2ELButter
2ELZucker (gestrichen)
1ELRosmarin (frisch)
1ELThymian (frisch)
1/2TLSalz
1/2TLPfeffer (schwarz, gemahlen)
Pflanzenöl

Rezeptbilder:

Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-001Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-002Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-003Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-004Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-005Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-006Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-007Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-008Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-009Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-010Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-011Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-012Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-013Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-014Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-015Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-016Schweinefilet-im-kraeuter-speckmantel-017

Schweinefilet im Kräuter Speckmantel

Rezept für ein Schweinefilet im Kräuter Speckmantel mit Zwetschgensoße. Dazu passen Spätzle, Nudeln oder Kartoffeln.

Vorbereitung:

Das Schweinefilet waschen, trocken tupfen und anschließend parieren (Sehnen und Fett entfernen). Die Zwiebeln häuten, halbieren und in Scheiben schneiden. Portwein, Wein und Gemüsefond abmessen. Die Zwetschgen waschen, abtrocknen und entkernen. Von dem Rosmarin und Thymian die Blätter abzupfen. Den Rosmarin klein schneiden.

Zubereitung:

Das Schweinefilet gut mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen und anschließend mit dem Bacon einwickeln. Dazu zuerst die beiden Enden längs je mit 2 Scheiben Bacon einschlagen und anschließend den restlichen Bacon um das Schweinefilet wickeln.

Den Backofen auf 90°C vorheizen.

In einer großen Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen und darin das Schweinefilet von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend das Filet aus der Pfanne nehmen, in Alufolie einwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 90°C für 25 Minuten ziehen lassen.

Im verbliebenen Bratfett die Butter mit dem Zucker erhitzen und darin die Zwiebeln glasig karamellisieren lassen. Mit dem Portwein, Rotwein und dem Gemüsefond ablöschen. Die Zwetschgen dazugeben und alles auf etwa die Hälfte einreduzieren lassen. Dabei mit 1/2 TL Salz und 1/2 TL Pfeffer würzen.

Die Soße passieren und anschließend mit dem Stabmixer pürieren. Noch einmal kurz erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Spätzle, Nudeln oder Kartoffeln.

5664 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.24 von 5
Ø 3.24
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte addieren Sie 1 und 3.*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen