Zutaten für 4 Portionen:

8Currywürste (oder helle Bratwurst)
400mlTomatenketchup
250mlWasser
1St.Zwiebel (groß oder 2 kleine)
2ELHonig
2ELCurry (Pulver)
3ELBalsamico
1ELSojasauce
1ELTomatenmark
1Prise Chilipulver
Pflanzenöl (zum Anbraten)

Rezeptbilder:

Currywurst-001Currywurst-002Currywurst-003Currywurst-004Currywurst-005Currywurst-006Currywurst-007Currywurst-008Currywurst-009Currywurst-010Currywurst-011Currywurst-012Currywurst-013Currywurst-014Currywurst-015

Currywurst

Rezept für eine leckere Currywurst. Wir haben ewig nach einem guten Rezept gesucht. Dieses Currywurstrezept hat uns am besten geschmeckt und wurde von uns noch etwas angepasst.

Vorbereitung:

Die Zwiebel fein würfeln.

Zubereitung:

In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen, und die Bratwürste darin anbraten. Anschließend heraus nehmen und wenn gewünscht in Scheiben schneiden.

In das Fett der Bratwürste nun die Zwiebeln geben und glasig andünsten. Das Tomatenmark dazu geben, verrühren und etwas anbraten lassen. Mit der Hälfte des Wassers ablöschen und einmal aufkochen.

Den Ketchup, Balsamico und Honig dazu geben. Ketchupflasche mit dem restlichen Wasser ausschwenken und auch dazu geben. Alles zusammen bei kleiner Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.

Nun die Sojasauce, Curry und Chilipulver dazu geben. Alles gut umrühren, evtl noch etwas Wasser dazu geben und mit den Gewürzen abschmecken.

Zum Anrichten kann man die Bratwurst entweder auf den Teller legen und die Soße darüber geben, oder die Bratwurstscheiben mit in die Soße geben. Wir schneiden die Currywurst vorher in Scheiben und geben Sie in die Soße.

Dazu passt nichts besser als Pommes :-) Oder einfach die Currywurst Pur.

7941 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.35 von 5
Ø 3.35
Druckansicht

Kommentare (3)

Kommentar von KKR | 31.10.2013

Wieso habe ich nicht schon früher diese Seite besucht? Hätte ich das getan, hätte ich mir meine Kocherei und Abschmeckerei leichter gemacht. Werde ab jetzt deine tägliche Kundin sein. Es gibt viel zu tun, lassen wir alles nachkochen :-).

Kommentar von Xtra | 05.10.2009

Die Wurst sollte in der Sosse noch einige Zeit ziehen und nicht "darüber gegeben" werden. Auf diese Art entfaltet die Currywurst erst ihren vollen Geschmack. :)

Weiterhin mag ich anstatt Pommes ein ganz normales Weckle ganz gern.

Kommentar von Matze | 04.09.2009

mann , sieht das wiedermal klasse aus !
einfach genial ;-)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Was ist die Summe aus 8 und 6?*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen