Zutaten für 4 Portionen:

1,5LWasser
300gLinsen
150gdurchwachsenen gerauchten Speck
1,5ELGemüsebrühepulver (1 Würfel)
2ELButter (zum Andünsten)
2ELPflanzenöl (zum Andünsten)
50gLauch (ca.)
50gSellerie (ca.)
1Karotte
2TLMajoran
4Gewürznelken
4Wacholderbeeren
1Lorbeerblatt (groß oder 2 Kleine)
50gButter
2ELMehl
Salz
Pfeffer
4ELEssig (Weinessig)
4PaarSaitenwürstchen (Wiener)

Rezeptbilder:

Linsen-und-spaetzle-001Linsen-und-spaetzle-002Linsen-und-spaetzle-003Linsen-und-spaetzle-004Linsen-und-spaetzle-005Linsen-und-spaetzle-006Linsen-und-spaetzle-007Linsen-und-spaetzle-008Linsen-und-spaetzle-009Linsen-und-spaetzle-010Linsen-und-spaetzle-011Linsen-und-spaetzle-012

Linsen mit Spätzle und Saitenwürste

Das schwäbische Nationalgericht. Linsen mit Spätzle und Saitenwürstchen (Wiener). Für die Schwaben das "Allergröschde" (Allergrößte).

Vorbereitung:

Karotte schälen und fein würfeln. Sellerie fein würfeln. Den Lauch waschen, halbieren und in Streifen schneiden. Gemüsebrühe zubereiten. Gewürznelken, Wacholderbeeren und Lorbeerblatt in ein Gewürzsäckchen oder Teebeutel geben und verschließen.

Zubereitung:

In einer Pfanne zwei Esslöffel Butter zusammen mit 2 Esslöffeln Öl erhitzen und darin Lauch, Sellerie und Karotten andünsten.

In einen Topf 1,5 l Wasser, Linsen, Gemüsebrühepulver, Majoran und den Speck geben und aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze 45 - 60 Minuten köcheln lassen.

Wer selber gemachte Spätzle möchte, sollte diese nun zubereiten. Rezept dazu gibt es hier: Spätzlerezept.

Für die dunkle Einbrenne 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen und zwei Esslöffel Mehl darüber sieben. Dabei mit einem Rührlöffel ständig Rühren, damit das Mehl nicht anbrennt. Wenn die Einbrenne braun ist, langsam  etwas Flüssigkeit von den Linsen zugeben, und immer gut rühren, so das die Einbrenne ohne Klümpchen ist. Unter Rühren den Essig zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Einbrenne zu den Linsen geben und vermengen. Zusammen etwas köcheln lassen. Bei Bedarf mit etwas Essig, Majoran und Zucker abschmecken.

In der Zwischenzeit in einem Topf Wasser erhitzen und die Saitenwürste (Wiener) darin erhitzen. Nicht kochen.

Wenn man fertige Spätzle nimmt, diese nun nach Anleitung zubereiten.

Das Gewürzsäcken und den Speck aus den Linsen nehmen. Speck in breite Stücke schneiden.

Linsen zusammen, mit den Spätzle, dem Speck und den Saitenwürstchen anrichten.

7031 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.14 von 5
Ø 3.14
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte addieren Sie 8 und 1.*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen