Zutaten für 5 Portionen:

800gSchweinefilet oder Schweinelende
6St.Becher Sahne (a 200ml)
3St.Zwiebeln (groß)
500gChampignons (frisch)
200gSchmelzkäse Sahne
250gSchinkenspeck (Speckwürfel, Dörrfleisch)
250mlWeisswein (lieblich)
1PriseMuskatnuss
Gewürze (Pfeffer, Paprika)
1ELKräuter (Petersilie frisch oder tiefgekühlt)
1St.Fix für Geschnetzeltes Züricher Art

Rezeptbilder:

Schwabentopf-001Schwabentopf-002Schwabentopf-003Schwabentopf-004Schwabentopf-005Schwabentopf-006Schwabentopf-007Schwabentopf-008Schwabentopf-009Schwabentopf-010Schwabentopf-011Schwabentopf-012Schwabentopf-013

Schwabentopf

Rezept für einen Schwabentopf. Lende oder Filet in einer leckeren Sahnesoße mit Speck, Champignons, Zwiebeln, Käse und Weißwein.

Vorbereitung:

Wichtig: 24 Std. vorher vorbereiten!

Zwiebeln fein würfeln. Das Fleisch parieren (Sehnen, Fett usw. entfernen) und in 2-3cm dicke Scheiben schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Weißwein abmessen.

Zubereitung:

In einer Bratpfanne oder einem Bräter etwas Pflanzenöl oder Butterschmalz erhitzen und darin das Fleisch von jeder Seite etwa 1,5 Minuten scharf anbraten. Während dem Anbraten mit Pfeffer und Paprika würzen (nach dem Wenden). Nicht salzen, da die Speckwürfel salzig genug sind. Das Fleisch in eine Auflaufform oder Bräter legen.

In dem verbliebenen Bratfett die Speckwürfel anbraten, die Zwiebeln dazugeben und mit anbraten. Beides auf dem Fleisch verteilen. Die Champignons anbraten, mit etwas gemahlenem Pfeffer würzen, und über der Zwiebel/Speckmischung verteilen.

In einem Topf die Sahne und den Weißwein erhitzen, den Schmelzkäse dazugeben und unter Rühren auflösen. Das Fix in etwas warmem Wasser auflösen, zugeben und alles 5 Minuten aufkochen. Die Kräuter und eine gute Prise Muskatnuss dazugeben. Mit Pfeffer und Paprika (edelsüß) abschmecken.

Die Flüssigkeit über allem verteilen, abkühlen lassen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag dann bei 180°C im Backofen etwa 1,5 Std. schmoren lassen.

Das Fix kann man auch durch Gewürze wie Salz, Pfeffer und Paprika ersetzen.

Dazu schmecken am Besten selbst gemachte Spätzle.

Tips:

Die Champignons lassen sich auch gut mit dem Gemüsehobel in Scheiben hobeln.

Wenn man den Schwabentopf in einem großen Bräter zubereitet, sollte er eine 3/4 Stunde länger in den Backofen, da es recht lange dauert, bis er erst mal warm wird.

28313 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.08 von 5
Ø 3.08
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Was ist die Summe aus 3 und 6?*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen