Zutaten für 4 Portionen:

800gWeisskohl
200gKartoffeln
1Zwiebel (mittel)
2Knoblauchzehen
2Paprikaschoten
350mlGemüsebrühe
100gCreme Fraiche
100gJoghurt (natur)
2ELTomatenmark
2ELButter
1ELÖl
1/2TLKümmel
1/2TLKoriander (gemahlen)
1/2TLPaprika (rosenscharf)
1TLPaprika (edelsüß)
Pfeffer
Salz

Rezeptbilder:

Ungarischer-krauttopf-001Ungarischer-krauttopf-002Ungarischer-krauttopf-003Ungarischer-krauttopf-004Ungarischer-krauttopf-005

Ungarischer Krauttopf

Rezept für einen ungarischen Krauttopf. Ein tolles vegetarisches Gericht, das aber auch mit Schweinbauch, Kasseler oder Würstchen schmeckt.

Vorbereitung:

Weisskohl fein hobeln (ohne Strunk). Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zwiebel fein würfeln. Paprikaschoten waschen, entkernen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein würfeln oder pressen.

Zubereitung:

Creme Fraiche, Joghurt und Tomatenmark vermischen und mit der Gemüsebrühe vermixen (Pürierstab).

In einem großen Topf das Öl mit der Butter erhitzen und darin die Zwiebelwürfel anbraten. Nach einigen Minuten den Knoblauch dazu pressen und alles zusammen goldgelb anbraten.

Nun Kraut, Kartoffeln, Paprikaschoten dazugeben und mitdünsten. Dabei mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Koriander würzen.

Die Creme Fraiche Brühe Mischung und den Kümmel dazugeben und solange andünsten, bis alle Zutaten durch sind.

Tips:

Wer unbedingt Fleisch braucht, kann auch etwas Schweinebauch, Kassler oder Würstchen dazu geben.

4852 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.07 von 5
Ø 3.07
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte addieren Sie 5 und 9.*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen