Zutaten für 4 Portionen:

500gHähnchenbrustfilet
500gSpinat (frisch oder tiefgekühlt)
2St.Zwiebel (mittel)
200gErbsen (tiefgekühlt)
400mlSahne
1St.Dose Tomaten (geschält, 400g)
8ELCurry
3ELPaprika (rosenscharf)
2TLIngwer (gerieben)
1TLKreuzkümmel
1TLZucker
ÖL
Salz
Pfeffer

Rezeptbilder:

Haehnchenpfanne-indische-art-001Haehnchenpfanne-indische-art-002Haehnchenpfanne-indische-art-003Haehnchenpfanne-indische-art-004Haehnchenpfanne-indische-art-005Haehnchenpfanne-indische-art-006

Hähnchenpfanne indische Art - Murgh Sagwala

Rezept für eine Hähnchenpfanne indische Art Murgh Sagwala. Etwas scharf aber sehr lecker.

Vorbereitung:

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden. Falls frischer Spinat verwendet wird, diesen in kleine Stücke schneiden.

Zubereitung:

In einem großen Topf das Fleisch scharf anbraten. Nacheinander Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch zugeben und mit anbraten. Dabei mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Nun das ganze mit dem Zucker und dem Currypulver bestreuen und etwas anrösten lassen. Mit der Sahne ablöschen. Paprikapulver, Ingwer und Kreuzkümmel dazugeben und etwa 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Danach den Spinat und die Erbsen dazugeben und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Probieren ob die Erbsen durch sind. Wer es sehr scharf mag kann das ganze noch mit etwas Tabasco abschmecken.

Dazu passt am besten Reis.

Tips:

Wer mag kann am Anfang mit dem Fleisch einen EL grüne Currypaste mit anbraten. Gibt dem ganzen noch mehr angenehme Schärfe.

5982 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3 von 5
Ø 3
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Was ist die Summe aus 2 und 8?*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen