Zutaten für 1 Portionen:

Hefeteig
500gMehl
250mlMineralwasser (zimmerwarm)
125gZucker
20gButter, (geschmolzen)
1Pckg.Hefe (frische 42g oder Fertighefe)
1PriseSalz
Streusel
300gMehl
220gZucker
200gButter (weich)
3Pckg.Vanillezucker (ca. 25 g)
Zuckerguss
100gPuderzucker
3ELMilch

Rezeptbilder:

Streuseltaler-001Streuseltaler-002Streuseltaler-003Streuseltaler-004Streuseltaler-005Streuseltaler-006Streuseltaler-007Streuseltaler-008Streuseltaler-009Streuseltaler-010Streuseltaler-011Streuseltaler-012Streuseltaler-013Streuseltaler-014Streuseltaler-015Streuseltaler-016Streuseltaler-017Streuseltaler-018Streuseltaler-019Streuseltaler-020Streuseltaler-021Streuseltaler-022Streuseltaler-023

Streuseltaler

Rezept für Streuseltaler, auch Streuselteilchen genannt. Ein Hefegebäck mit einer dicken Schicht von Butterstreuseln und einem weißen Zuckerguß.

Vorbereitung:

Mehl, Zucker und Butter abwiegen. Butter evtl. kurz erwärmen.

Zubereitung:

Für den Hefeteig:
Mehl in eine große Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde hinein bröseln. Butter, Zucker und Salz um die Mulde herum verteilen und das Mineralwasser dazugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sein Volumen etwa verdoppelt hat.

In der Regel sollte eine Stunde langen. Wir stellen den Teig immer unter die Decke vom Wasserbett.

Für den Streuselteig:
Butter, Mehl, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und miteinander verkneten (mit den Händen), so das es grobe Streusel gibt.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen.

Wenn der Teig aufgegangen ist, diesen in 15 Stücke teilen. Dazu wiegen wir den kompletten Teig, teilen das Ergebnis durch 15 und wiegen die einzelnen Stücke ab.

Die Teigstücke mit einem Nudelholz zu runden Fladen ausrollen.

Das Backblech mit Backpapier auslegen und immer 4 Teigstücke darauf legen. Die Butterstreusel großzügig darauf verteilen und die Streuseltaler etwa 15 Minuten backen. Dabei aufpassen, dass Sie nicht zu dunkel werden. Eventuell vorher aus dem Backofen nehmen. Die Streuseltaler etwas abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss:
Wenn die Streuseltaler abgekühlt sind, die Milch mit dem Puderzucker gut verrühren. Der Zuckerguss sollte schön dick aber noch streichbar sein.

Das Rezept ergibt bei uns 15 Streuseltaler. Durchmesser etwa 15cm.

Von den Herstellungskosten her, wesentlich günstiger wie beim Bäcker oder Konditor. Und schmecken genauso gut.

Tips:

Wichtig für den Geschmack ist das man Butter und keine Margarine verwendet.

Man kann auch vor den Streuseln etwas Marmelade oder klein geschnittene Früchte auf den Teig geben, und dann erst die Streusel darauf geben.

Die Streusel kann man auch mit Zimt oder Nüssen machen.

Der Zuckerguss erhält die weiße Farbe durch die Milch. Mit Wasser angerührt wird der Guss klar.

8365 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.1 von 5
Ø 3.1
Druckansicht

Kommentare (1)

Kommentar von Laura | 11.03.2013

Lecker!!! :-D

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte addieren Sie 9 und 7.*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen