Zutaten für 4 Portionen:

1kgRindergulasch
900gZwiebeln
600mlGemüsebrühe
500mlBier (dunkel)
2Knoblauchzehen
2ELTomatenmark
2ELPaprikapulver (edelsüß, gestrichen)
1TLPaprikapulver (rosenscharf, gestrichen)
1ELJohannisbeergelee
1ELMehl (gehäuft)
1TLZucker (gehäuft)
1TLMajoran (getrocknet, gehäuft)
1TLKümmel (gemahlen, gestrichen)
1TLSalz (gestrichen)
1TLPfeffer (gestrichen)
2Spritzer Zitronensaft
2ELButterschmalz (zum Anbraten)

Rezeptbilder:

Biergulasch-001Biergulasch-002Biergulasch-003Biergulasch-004Biergulasch-005Biergulasch-006Biergulasch-007Biergulasch-008Biergulasch-009Biergulasch-010Biergulasch-011Biergulasch-012Biergulasch-013Biergulasch-014Biergulasch-015Biergulasch-016

Biergulasch

Rezept für ein leckeres Biergulasch mit Rindfleisch und dunklem Bier. Eine tolle Alternative zum klassischen Gulasch.

Vorbereitung:

Das Rindergulasch falls nötig etwas kleiner schneiden. Knoblauch schälen und ganz fein würfeln. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln (ca. 1,5cm). Gemüsebrühe zubereiten. Wer mag, kann auch Fleischbrühe nehmen.

Zubereitung:

In einer großen Pfanne oder einem Bräter etwas Butterschmalz erhitzen und darin das Rindergulasch portionsweise scharf anbraten. Am Schluss mit 1 TL Salz und 1 TL Pfeffer würzen. Anschließend das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit dem Bratensaft auf die Seite stellen.

Etwas Butterschmalz in die Pfanne geben und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten andünsten. Nach 2 Minuten den fein gewürfelten Knoblauch dazugeben und weitere 3 Minuten mit dünsten. 2 EL Tomatenmark und 1 TL Zucker dazugeben, alles vermengen und 5 Minuten anbraten lassen. Dabei gelegentlich etwas wenden. Die Zwiebeln können ruhig etwas anbraten, sodass Röstaromen entstehen.

Nun das Mehl darüber streuen, alles vermengen und kurz anbraten lassen. Mit dem Bier ablöschen und kurz aufköcheln lassen. Paprikapulver, Majoran, Kümmel, 400 ml der Gemüsebrühe und das Fleisch dazugeben, alles vermengen und bei kleiner Hitze zugedeckt etwa 2,5 bis 3 Std. schmoren lassen. Dabei immer wieder mal umrühren und falls das Gulasch zu dick wird, immer wieder etwas von der restlichen Brühe dazugeben.

Nach etwa 2 Std. 1 EL Johannisbeergelee und 2 Spritzer Zitronensaft unterrühren.

Mit etwas frischer klein geschnittener Petersilie servieren. Dazu passen am besten Nudeln, Spätzle oder Klöße.

Tips:

An Stelle von Johannisbeergelee kann man auch Preiselbeer Konfitüre nehmen.

7090 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.33 von 5
Ø 3.33
Druckansicht

Kommentare (0)

Einen Kommentar schreiben

*
*
Was ist die Summe aus 5 und 6?*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen