Zutaten für 8 Portionen:

1kgHackfleisch (gemischt)
4St.Zwiebeln (groß)
800mlGemüsebrühe
3St.Knoblauchzehen
75gTomatenmark
2ELPaprika (rosenscharf)
1,5ELEL Mehl (gehäuft)
1ELPaprika (edelsüß)
1ELOregano (getrocknet)
30gButter
2TLPfeffer (schwarz, gemahlen, gestrichen)
1TLZucker (gehäuft)
1TLSenf
100mlWasser
Salz
Olivenöl (zum Anbraten)

Rezeptbilder:

Schwaebisches-haschee-001Schwaebisches-haschee-002Schwaebisches-haschee-003Schwaebisches-haschee-004Schwaebisches-haschee-005Schwaebisches-haschee-006Schwaebisches-haschee-007Schwaebisches-haschee-008Schwaebisches-haschee-009Schwaebisches-haschee-010Schwaebisches-haschee-011Schwaebisches-haschee-012Schwaebisches-haschee-013Schwaebisches-haschee-014Schwaebisches-haschee-015

Schwäbisches Haschee

Rezept für Haschee. Eine gut gewürzte Hackfleischsoße die man am besten mit Nudeln anrichtet. Ideal für Umzüge, Bauarbeiten etc.

Vorbereitung:

Zwiebeln häuten und fein würfeln. Knoblauch schälen,grob würfeln und pressen. Butter und Tomatenmark abwiegen. Gemüsebrühe zubereiten. Mit einem Schneebesen das Mehl mit dem Wasser verrühren.

Zubereitung:

Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne oder Bräter erhitzen und darin die Zwiebeln mit dem Knoblauch goldgelb anbraten. Die Butter dazugeben und alles verrühren. Eine Prise Salz, 1 TL Pfeffer und 1 EL Paprika rosenscharf dazugeben. Alles gut vermengen und unter ständigem Rühren anbraten, bis alles schön braun ist. Die Zwiebeln auf einen Teller geben und auf die Seite stellen.

Etwas Olivenöl in die Pfanne geben und darin das Hackfleisch gut anbraten. Das Hackfleisch sollte krümelig sein, dazu das Hackfleisch während dem Anbraten mit dem Rührlöffel oder Pfannenwender zerdrücken. Nun wieder die angebratenen Zwiebeln dazugeben, alles vermengen und noch einmal etwas anbraten.

1 EL Paprika rosenscharf, 1 EL Paprika edelsüß, 1 TL Pfeffer, 1 EL getrockneten Oregano, 1 TL Zucker, 1 TL Senf, und das Tomatenmark dazugeben. Alles gut miteinander vermengen. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und verrühren. Das ganze bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Einen halben Schöpflöffel Haschee in die Schüssel mit dem Mehl-Wasser-Gemisch geben und verrühren. Das Ganze nun unter das Haschee rühren, und alles zusammen bei mittlerer Hitze noch etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Dazu passen alle Arten von Nudeln.

Der Name Haschee (Haché), stammt aus dem Französischen und bedeutet sinngemäß hacken.

17359 Hits

Bewertung:

  • Durchschnittlich bewertet mit 3.26 von 5
Ø 3.26
Druckansicht

Kommentare (2)

Kommentar von ingo | 28.12.2013

einfach nur lecker

Kommentar von Tom | 03.02.2011

Hatte aus Versehen bei den Zutaten noch Sahne/Cremefine mit drin. Wurde heute berichtigt.

LG Tom

Einen Kommentar schreiben

*
*
Bitte rechnen Sie 9 plus 5.*
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen